Home » Allgemein » Ausflug des Kirchenvorstands

Zum Abschlussausflug des ausscheidenden Kirchenvorstands trafen wir uns am Samstag, den 19. Oktober 2019 um 6:45 Uhr, um mit Fahrgemeinschaften zum Bahnhof Neuhof und dann mit dem Zug weiter nach Frankfurt zu fahren. Dort angekommen liefen wir zu Fuß zum nicht weit entfernten Bibelhaus Erlebnis Museum, wo uns unser Guide bereits erwartete.

Wir begaben uns auf eine Expedition in die spannende Welt der Bibel und seine jahrtausendealte Geschichte. Unter anderem konnten wir mit einer alten Druckerpresse das Weihnachtsevangelium per Hand drucken und dadurch erahnen, wie biblische Texte zu den Zeiten Johannes Gutenbergs und Martin Luthers verbreitet wurden. Wir nahmen im „Wohnzimmer“ von Abraham und Sara Platz und konnten anhand zahlreicher archäologischer Objekte einen einzigartigen Eindruck vom Alltag und der Religion in der Zeit von 200 vor bis 135 nach Christus bekommen.

Wir begaben uns auf Pilgerreise zum Tempel nach Jerusalem und erfassten anhand eines Modells der Tempelanlage des Herodes und eines Simulationsfilms in 3D die Größe des Tempelbergs. An Hörstationen erfuhren wir, wie Frauen und Männer im Heiligen Land lebten und was sie hofften. Schließlich nahmen wir Platz im Nachbau eines antiken Bootes vom See Genezareth und erfuhren, wie schwer Fischer und ihre Familien ihren Lebensunterhalt verdienen mussten und welche Rolle die Religion in ihrem Leben spielte.

So viele Eindrücke und Informationen machen hungrig. Nach dem Museumsbesuch schlenderten wir über den Eisernen Steg zum Frankfurter Wirtshaus, wo wir es uns bei leckeren Speisen und Getränken haben gutgehen lassen.

Anschließend konnte jeder die Frankfurter Innenstadt auf eigene Faust erkunden. Nach einem obligatorischen Frankfurter Kranz und einer Tasse Kaffee traten wir am späten Nachmittag wieder die Heimreise an.

Ein rundum schöner Tag mit vielen netten Gesprächen, reichlich Spaß und Glück mit dem Wetter.